Unterstützte Projekte in 2017

Tut jeder in seinem Kreis das Beste, wird´s bald in der Welt auch besser aussehen.
(Adolph Kolping)

Mit diesem Zitat beginnt die Dankesurkunde mit der uns Dr. Markus Demele als Generalsekretär von KOLPING International für unsere diesjährige Spende in Höhe von € 3.000,- dankte. Diesen ungewöhnlich hohen Betrag konnte die Kolpingsfamilie Laer im Juli aufgrund des guten Ergebnisses des Weihnachtsmarktverkaufs und der Gebrauchtkleidersammlung spenden.

Dass die Aktionen der Kolpingsfamilie keinem Selbstzweck unterliegen und die Mittel nicht ausschließlich zum Nutzen des Verbands verwendet werden, entspricht der christlich-sozialen Idee des Stifters Adolph Kolping. Das gespendete Geld wird zweckgebunden für das Projekt „Zukunft durch Ausbildung – Work Opportunity Program“ von Kolping Uganda eingesetzt. Uganda ist mit der gastfreundlichen Aufnahme von nahezu einer Millionen Flüchtlingen[1] aus dem Südsudan an die Grenze der ökonomischen Kapazitäten gelangt. Die Flüchtlinge und die Bevölkerung benötigen dringend internationale Unterstützung, um die sozio-ökonomischen Herausforderungen zu meistern. Jungen Menschen in Uganda eine qualifizierte Ausbildung zu ermöglichen, ist dabei eine sinnvolle Möglichkeit der jungen Generation eine Lebensperspektive in der Heimat zu geben.

Wie schon berichtet, kam auch der Erlös der Weihnachtsbaumaktion der Kentruper Jungs aus Holthausen zweckgebunden für landwirtschaftliche Weiterbildungsmaßnahmen des Kolpingwerkes zu Gute. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Hilfe und großzügige Spende.

Aber nicht nur Projekte in Uganda werden von der Kolpingsfamilie unterstützt. In diesem Jahr konnten wir auch der Initiative für Kinder- und Jugendliche in Laer einen dreistelligen Betrag für die Anschaffung von Spielgeräten übergeben. Für das grüne Klassenzimmer der Grundschule in Laer errichtete die Kolpingsfamilie einen Geräteschuppen, damit einige Gartengeräte vor Ort gelagert werden können.

Der Verein Familien helfen Familien e.V. ermöglicht auch finanziell benachteiligten Familien aus der Region auf unbürokratische Weise einen Familienurlaub. Die Kolpingsfamilie Laer unterstützt den Verein Familien helfen Familien in diesem Jahr mit € 700,-!

Darüber hinaus konnten wir dem gemeinnützigen Verein „Kein Kind ohne warme Mahlzeit“ im Kreis Steinfurt in diesem Jahr auch mit einer Spende von € 500,- unterstützen. Der Verein sorgt mit seinem Einsatz dafür, dass kein Schulkind aus dem Kreis, aus finanziellen Gründen von der Mittagsverpflegung ausgeschlossen ist.

Wir bedanken uns bei allen, die durch Ihre tatkräftige Unterstützung und persönlichen Einsatz, Spende oder den Besuch unserer Weihnachtsmarktstände diese Hilfe möglich gemacht haben. Diese Unterstützung ist auch eine Motivation für ein zukünftiges Engagement.

Hier der Link zur Urkunde!

[1] Deutsche Welle vom 09.08.2017

Total Views: 346 ,